Komplexer, aromatischer Naturwein mit schönen Veilchen- und Fliedernoten, gekontert durch eine prächtige, salzige Mineralität am Gaumen. Durch die zusätzliche Dimension im Geschmack ist der Wein zu Speisen höchst phantasievoll einsetzbar.

(Beschreibung aus dem Buch „111 Weine aus Österreich, die man getrunken haben muss“. Autorinnen Daniela Dejnega & Luzia Schrampf)

Die handgelesenen Trauben wurden 14 Tage lang samt den Traubenschalen spontan vergoren. 8 Monate Reife im 500 Liter Holzfass mit Hefekontakt geben dem viel Lebendigkeit und machen ihn lagerfähig.  Auf Filtration wurde gänzlich verzichtet. Minimaler Schwefeleinsatz vor der Füllung. Genau für Aromasorten wie Traminer ist diese neue Art der Vergärung eine Bereicherung. Aufgrund der niedrigen Säure bekommt diese Sorte wieder Tiefgang und Länge. Zudem soll die Trübung dieses Weines eine lange Lagerfähigkeit garantieren.

Alkohol: 13% vol. Restzucker: 1, g/l Säure: 4,2 g/l Wein aus Österreich L0904/2018

Bio-Status: Umstellerwein, geprüft von AT-BIO-402